Änderung beim TAN-Vefahren

Abschaltung des Sm@rtTAN Verfahrens Version 1.3.2

Die Sicherheitsstandards für das PIN/TAN-Verfahren werden laufend optimiert.

Um den neuesten Sicherheitsstandards zu entsprechen, werden wir zum 19.05.2017 das bisherige Sm@rtTAN optic-Verfahren der Version HHD 1.3.2 abschalten.

Version des Optic-Lesers

Ob Sie bereits einen aktuellen TAN-Leser haben, können Sie ganz einfach selbst prüfen.
Drehen Sie das Gerät hierfür auf die Rückseite.

Unabhängig vom Hersteller des TAN-Lesers müsste hier der Aufdruck "V1.4" zu finden sein. Ist dies nicht abgedruckt, sondern nur eine Jahreszahl (z.B. 2009-17), handelt es sich um einen veralteten Leser. Hier muss bis zum 19. Mai 2017 ein Wechsel des Lesers oder des TAN-Verfahrens vorgenommen werden.

Als Hilfestellung schalten wir für alle potentiell betroffenen Kunden einen Umstellungsassistenten im Online-Banking.

Umstellungsassistent ab dem 15. Februar 2017

Um zu überprüfen, ob Ihr TAN-Leser von der Änderung betroffen ist oder Sie gegebenenfalls bereits mit dem höherwertigen Sm@rtTAN optic HHD 1.4-Leser arbeiten, werden wir Ihnen ab dem 15.02.2017 einen Umstellungsassistenten in Ihrem Online-Banking zur Verfügung stellen.

Dieser Assistent wird nur den Kunden angezeigt, die in unserem Bankensystem derzeit mit dem ablaufenden Verfahren verschlüsselt sind.

Sobald Sie sich ab dem 15. Februar 2017 in Ihrem Online-Banking anmelden, gelangen Sie nicht in die Finanzübersicht, sondern werden direkt in die Maske des Assistenten verzweigt.

Sollten Sie den Umstellungsassistenten bereits durchgeführt haben, erhalten aber weiterhin den Assistenten, benötigen Sie einen neuen TAN-Generator.